die letzten Einsätze

T1 - Türöffnung

Einsatz 24/2022 - 29.09.2022

Alarmierung: 08.53 Uhr

Einsatzende: 09.30 Uhr

 

In Folge eines Sturzes befand sich eine ältere Person in Ihrer verschlossenen Wohnung in einer Notlage. Die Wohnung wurde geöffnet und die Person an den Rettungsdienst übergeben.

F1 - Kleinbrand

Einsatz 23/2022 - 24.09.2022

Alarmierung: 22.09 Uhr

Einsatzende: 22.25 Uhr

 

An einem Laternenmast war aus unbekannten Gründen ein Wahlplakat in Brand geraten. Die glimmenden Überreste wurden von uns mittels Kübelspritze abgelöscht.



Nachruf

Tief bewegt und fassungslos nehmen wir Abschied von Oberfeuerwehrmann

Jörg Minzlaff, der im Alter von nur 57 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist.

 

Jörg war seit 2009 Mitglied der Ortsfeuerwehr Uesen und mit Leib und Seele Feuerwehrmann.

 

Er war uns ein Freund, den wir sehr vermissen werden. Wir sind froh und dankbar, dass wir so einen lebensfrohen Menschen zum Kameraden haben durften.

 

Seinen Familienangehörigen, Freunden und Bekannten wünschen wir Trost und Beistand in der Zeit der Trauer.

 

Tschüss, Minzi. Du bleibst für immer in unseren Herzen.


Atemschutznotfalltraining

Zu einem Sondertraining lud am Sonntag unser Gruppenführer Felix ein.

Bei allerbestem Wetter schulte er uns in den neuesten Techniken, die bei einem Atemschutznotfall angewendet werden.

 

Zunächst übten wir die Möglichkeiten, die uns die Sicherheitstrupptasche bietet. Einem freiwilligen „Verunfallten“ wurde mehrmals auf verschieden Arten die Luftzufuhr gewechselt. Nach einer kurzen Pause wurde dann die Vorgehensweise im Innenangriff erläutert und praktisch angewendet. Hier wurden die Verwendung eines Schlauchpaketes, der Wärmebildkamera und des Rauchverschlusses mehrmals geübt. 

 

Im Anschluss waren sich alle TeilnehmerInnen einig, dass sich dieser Sonntagmorgen auf jeden Fall gelohnt hat. Vielen Dank an Felix!


Haltet Euch auf dem Laufenden bei

Facebook:

 

oder auch bei Instagram:


Ein Hinweis in eigener Sache

Auf dem Gelände unseres Feuerwehrhauses an der Ecke Osterfeld und Brückenstraße herrscht absolutes Halteverbot. Auch die Nutzung als "Abkürzung" ist nicht erlaubt.

 

Warum? Hier ist doch immer alles frei! Hier ist nie jemand!           

            

Doch! Wir sind eine Freiwillige Feuerwehr. Das bedeutet, wir machen dies ehrenamtlich und haben noch einen richtigen Job. Wir sind IMMER in Bereitschaft! Jeden Tag, jede Nacht, auch am Wochenende und an Feiertagen! Für Euch!

 

Wenn die Sirene dröhnt oder unsere Pieper sich melden, dann lassen wir alles stehen und liegen und fahren so schnell wie möglich hierher, um uns auszurüsten. Wir haben dann KEINE ZEIT, uns mit der Suche nach einem Parkplatz zu beschäftigen. Denn wenn wir alarmiert werden ist jemand in NOT und braucht unsere HILFE! Vielleicht auch Ihr!

 

Also: Hier bitte nicht parken und auch nicht "einfach mal schnell durchfahren". Danke für Euer Verständnis.